Schiebetüren als Raumtrenner

Teilen ohne zu trennen ...

Schiebetüren als Raumtrenner

Grenzenloses Design und ungeahnte Möglichkeiten. Mit einem Flügel oder mehr – Schiebetüren sind wahre Hingucker. Doch sie punkten nicht nur mit ihrer Eleganz und ihren hochwertigen Designmöglichkeiten, sondern insbesondere mit ihrer Funktionalität.

Als praktischer Raumtrenner entscheiden Sie, wann Sie die volle Fläche eines Raumes nutzen wollen. So lässt sich kinderleicht ein Raum teilen, ohne ihn zu trennen. Ganz einfach lassen sich auf diese Weise auch Heizkosten sparen und Varianten aus Glas können Räume spürbar aufhellen und so für ein ganz neues Raumgefühl sorgen.

Als praktischer Raumtrenner entscheiden Sie, wann Sie die volle Fläche eines Raumes nutzen wollen. So lässt sich kinderleicht ein Raum teilen, ohne ihn zu trennen. Ganz einfach lassen sich auf diese Weise auch Heizkosten sparen und Varianten aus Glas können Räume spürbar aufhellen und so für ein ganz neues Raumgefühl sorgen. Sind z. B. die Küche und das Esszimmer getrennt, werden Sie dort möglicherweise allein stehen oder es ist nicht genug Platz in Ihrer Küche für Gäste.

Haben Sie die Küche und das Esszimmer allerdings mit Schiebetüren getrennt, lässt sich die so erzeugte Zwischenwand einfach öffnen und Sie erschaffen mehr als nur neuen Platz. Ist die Schiebetür geschlossen, schirmt sie Kochgeräusche und Gerüche gut ab.

Auch zur Schaffung eines Rückzugortes oder eines Arbeitsbereiches kann die Schiebetür nützlich sein, für die Abteilung einer Vorratskammer oder auch, um eine Kellertreppe verschwinden zu lassen. Gerade in Büroräumen, Hotelzimmern und im Gastgewerbe – zum Beispiel zum Abteilen eines Festsaals vom normalen Gastronomiebereich – stehen Schiebetüren immer höher im Kurs.

Tipp: Besonders in kleinen Räumen fehlt oft der Platz für die Platzierung eines Spiegels.
Mit einer verspiegelten Schiebetür schlagen Sie dabei gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe.